Mit Wellness dem Burnout vorbeugen

Mit Wellness dem Burnout vorbeugen

- in Wellness
2473
Kommentare deaktiviert für Mit Wellness dem Burnout vorbeugen

Burnout ist eine Beeinträchtigung, die immer mehr Menschen einholt und langfristig krank macht. Wer im Alltag ständig funktioniert und rotiert, ist irgendwann ausgebrannt, hat alle Reserven aufgebraucht und verliert jegliche Leistungsfähigkeit. Gründe, warum Menschen ausbrennen, sind meist darin zu sehen, dass zu viel Verantwortung und Leistungsdruck zu wenig erholsamer Freizeit und Entspannung gegenüberstehen. Der einmalige Jahresurlaub reicht meist nicht aus, um sich wirklich von Grund auf zu erholen. Zwischendurch sollten darum möglichst viele Erholungsphasen genutzt werden, um die Akkus wieder aufzutanken. Mit regelmäßigen Wellness-Anwendungen lässt sich gut gegen den Burnout vorbeugen, wenn möglichst häufig durch Wellness für erholsame Auszeiten gesorgt wird.

Die besten Wellness-Anwendungen als Burnout-Prävention

Unter dem Begriff Wellness lassen sich eine Vielzahl von Anwendungen zusammenfassen, die eine Wohltat für Körper und Seele darstellen. Gerade deshalb sind Wellnessanwendungen auch bestens geeignet, wenn Sie dem Burnout vorbeugen wollen. Schwimmen, Baden, Massagen, entspannende Gesichtsbehandlungen oder Saunieren sind Auszeiten, bei denen der Körper entlastet wird und die Seele genießen kann. Wellnessbehandlungen erlauben es, den Kopf frei zu bekommen und die Gedanken aus dem Alltagsstress entfliehen zu lassen. Es spielt fast keine Rolle, ob Sie ein Wellnesscenter besuchen oder Sie sich zuhause ein erholsames Wellnessprogramm gönnen. Erholsam und zur Burnout-Prävention geeignet sind Wellnessanwendungen immer, wenn sie häufig erlebt werden und der Regeneration dienen.

wellness-285587_640

Regelmäßige Wellnesskur zuhause

Insbesondere die wertvollen Auszeiten zuhause werden oft unterschätzt, wenngleich sie so effizient sind, weil sie immer zwischendurch auch ohne Termindruck erlebt werden können. Am Abend ein wohltuendes Vollbad, ein Besuch in der Home-Sauna oder eine tägliche Auszeit im Home-Spa vollbringen kleine Wunder und geben Ihnen jeden Tag die Chance auf´s Neue, den Alltagsstress hinter sich zu lassen und den Feierabend stressfrei genießen zu können. Das Entspannen sollte als festes Ritual in den Alltag aufgenommen werden und ganz klar Belastung und Freizeit voneinander abtrennen. Sobald die Arbeit erledigt ist, dient ein Vollbad, eine Entspannungsmassage oder die Auszeit in der Sauna als Beginn der Freizeit, in der auch die stressigen Alltagssorgen ausgeblendet werden sollten. Es lohnt sich daher, sich auch zu Hause eine Wohlfühloase wie etwa die Heimsauna oder ein Home-Spa einzurichten, so dass man sich jederzeit maximal entspannen kann.

Warum ist Burnout-Prävention so wichtig?

Wer in den Burnout fällt, hat kaum mehr Antrieb, aus diesem herauszufinden. Der ausgebrannte Zustand lähmt auf allen Ebenen, schwächt körperlich, vor allem aber seelisch und führt im weiteren Verlauf zu schwerwiegenden Krankheiten wie Depressionen oder körperlichen Erschöpfungszuständen, die kaum mehr geheilt werden können. Wellnessanwendungen sind daher der ideale Ausgleich, dem Burnout präventiv zu begegnen und frühzeitig die Akkus von Körper und Geist aufzutanken. Vom Burnout gefährdet sind nicht nur Manager oder Menschen mit anstrengenden beruflichen Tätigkeiten. Auch, wer sich ehrenamtlich engagiert, sich für die Familie regelrecht aufopfert oder immer alles perfekt erledigen will, gehört zur Burnout-Risikogruppe und sollte regelmäßig Sport und Wellness als entspannenden Ausgleich genießen.

Mit Wellness dem Burnout vorbeugen
Ihre Bewertung?

About the author