Mit dem Frühling beginnt die Heuschnupfenzeit

Mit dem Frühling beginnt die Heuschnupfenzeit

- in Gesundheit
1486
Kommentare deaktiviert für Mit dem Frühling beginnt die Heuschnupfenzeit
Heuschnupfen AllergieFoto: © Fotowerk - Fotolia.com

Mit den ersten warmen Tagen beginnen die Pollen zu fliegen – für über ein Viertel der Deutschen beginnt damit eine Leidenszeit. Heuschnupfen ist längst zur Volkskrankheit geworden. Es gibt bestimmte Wege, um die Symptome der Allergie zu lindern und um den Pollen weitestgehend aus dem Weg zu gehen. Auch Therapien versprechen inzwischen gute Heilungsmöglichkeiten, wenngleich sie sehr langwierig sind.

AngebotBestseller Nr. 1
Lorano akut, 100 St. Tabletten
23 Bewertungen
Lorano akut, 100 St. Tabletten
  • Wirkstoff: Loratadin
  • zur Linderung von Allergiesymptomen
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -07224435
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
Bestseller Nr. 2
Cetirizin Hexal bei Allergien, 100 St. Filmtabletten
60 Bewertungen
Cetirizin Hexal bei Allergien, 100 St. Filmtabletten
  • Wirkstoff: Cetirizin
  • zur Linderung von Allergiesymptomen
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -01830229
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
Bestseller Nr. 3
MometaHEXAL Heuschnupfenspray, 18 g Lösung
10 Bewertungen
MometaHEXAL Heuschnupfenspray, 18 g Lösung
  • Heuschnupfen? Genießen Sie die neue Freiheit!
  • Wirkstoff: Mometasonfuroat in einer Lösung als Nasendosierspray
  • Zur Behandlung der Beschwerden eines Heuschnupfens (saisonale allergische Rhinitis) bei Erwachsenen.
  • Erwachsene geben täglich einmal zwei Sprühstöße, bei einer Besserung der Symptome je einen Sprühstoß MometaHEXAL Heuschnupfenspray in jede Nasenöffnung.
  • Apothekenpflichtiges Arzneimittel (PZN: -11697286) - Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
Bestseller Nr. 4
Heuschnupfen: Pollenallergie natürlich behandeln: Allergiefrei mit Hilfe von Homöopathie (ohne Allergie Tabletten und Nasenspray)
20 Bewertungen
AngebotBestseller Nr. 5
Schwarzkümmelöl Kapseln • 1000 mg pro Portion • kaltgepresst • ägyptisch • naturbelassen • mit Vitamin E • 400 Kapseln (6,5 Monatsvorrat) • Deutsche Premium Qualität • Kräuterhandel Sankt Anton
124 Bewertungen
Schwarzkümmelöl Kapseln • 1000 mg pro Portion • kaltgepresst • ägyptisch • naturbelassen • mit Vitamin E • 400 Kapseln (6,5 Monatsvorrat) • Deutsche Premium Qualität • Kräuterhandel Sankt Anton
  • OPTIMALE DOSIERUNG • Eine Kapsel (Softgel) beinhaltet - 500 mg kaltgepresstes Schwarzkümmelöl und 5mg natürliches Vitamin E - empfohlene Tagesdosis 2 Kapseln - Wirkstoffe mit hohem Reinheitsgrad - sehr gute Preisleistung.
  • KRÄUTERHANDEL SANKT ANTON • Das Wohl unserer Kunden ist uns wichtig! Darum haben wir unsere Produkte und das Angebot entsprechend der Wünsche, Kritiken und Anmerkungen unserer Kunden verbessert. Mit dem Ziel der Aufklärung und Transparenz zu den jeweiligen Produkten, deren Rohstoffen und Wirkung wurde die Produktbeschreibung umfassend erweitert. Schauen Sie es sich an.
  • HOHE KUNDENZUFRIEDENHEIT • Viele Kunden sind von der Qualität und Wirkung der Produkte und dem Service von Kräuterhandel Sankt Anton überzeugt. Sie haben ihre Meinungen und positiven Erfahrungen in den Produktbewertungen mit uns geteilt. Überzeugen Sie sich selbst, lesen Sie die Rezensionen.
  • 20% RABATT SICHERN • Viele unserer Stammkunden profitieren bereits von unseren Rabatt-Aktionen. Profitieren auch Sie, bei einem Kauf von 3 Produkten erhalten Sie 20% Rabatt. Einfach die Produkte aus der umfangreichen Produktvielfalt von Kräuterhandel Sankt Anton in den Warenkorb legen, dann wird Ihnen automatisch 20% Rabatt gewährt. Los geht's!
  • QUALITÄT MADE IN GERMANY • Wir achten bei unseren Produkten auf eine sehr gute Verträglichkeit und hohe Bioverfügbarkeit, um einen optimalen Wirkungsgrad zu erreichen. Beispielsweise nutzen wir aus Prinzip KEIN Magnesiumstearat, sondern stattdessen natürliches Reis-Extrakt. Zudem sind alle Produkte zuckerfrei, laktosefrei und glutenfrei. Hergestellt in Deutschland nach höchsten Qualitätsstandards (ISO 9001, HACCP und angelehnt an GMP) in pharmazeutischer Qualität.
Bestseller Nr. 6
plantoCAPS® ALLEOVITE® IMMUN Kapseln | Monatspackung
68 Bewertungen
plantoCAPS® ALLEOVITE® IMMUN Kapseln | Monatspackung
  • Das Original aus der Apotheke: Qualitätsprodukt von plantoCAPS pharm.
  • Hochwertige von Experten entwickelte Qualität für Ihre Gesundheit.
  • Natürliches Produkt - garantiert ohne synthetischen Zusätze - 100% vegetarisch, hochdosiert, natürlich laktose und glutenfrei.
  • Ohne bekannte Nebenwirkungen - einfach in der Anwendung.
  • Hergestellt in unserer nach ISO 22000 zertifizierten Produktionsstätte, die somit höchsten Qualitätsstandards und Hygienerichtlinien unterliegt.
AngebotBestseller Nr. 7
Cetirizin-ADGC 100 stk
53 Bewertungen
Cetirizin-ADGC 100 stk
  • Menge: 100stk
  • Zur Behandlung von allergischen Erkrankungen
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Bestseller Nr. 8
Heuschnupfen: Homöopathie und Naturheilkunde (Was tun bei)
1 Bewertungen
Heuschnupfen: Homöopathie und Naturheilkunde (Was tun bei)
  • Annette Kerckhoff, Markus Wiesenauer
  • NATUR UND MEDIZIN
  • Auflage Nr. bearb. (10.10.2016)
  • Taschenbuch: 97 Seiten
AngebotBestseller Nr. 9
Ratioallerg Heuschnupfen Nasenspray 10 ml
4 Bewertungen
Ratioallerg Heuschnupfen Nasenspray 10 ml
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • 10 ml Nasenspray
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -704014
Bestseller Nr. 10
Heuschnupfenmittel DHU Tabletten,300St
3 Bewertungen
Heuschnupfenmittel DHU Tabletten,300St
  • PZN: 08207060
  • Produktmenge: 300St
  • Hersteller: DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
  • Apothekenpflichtig

Letzte Aktualisierung am 22.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Allergie und Heuschnupfen

Von Anfang an aufmerksam

Wenn Sie bei Ihrem Kind im Frühling plötzlichen Dauerschnupfen und tränende Augen feststellen oder sogar Atembeschwerden, sollten Sie sofort mit ihm zum Arzt gehen:

[box type=“info“]Je früher Heuschnupfen diagnostiziert wird, desto besser kann die Therapie wirken. [/box]

Stellen Sie die genannten Symptome an sich selbst fest, lassen Sie beim Arzt überprüfen, ob Sie nicht vielleicht inzwischen auch allergisch auf Pollen reagieren. Um die Diagnose stellen zu können, kann der Arzt verschiedene Untersuchungen durchführen, etwa eine Blutuntersuchung oder den sogenannten Prick-Test. Bei Letzterem wird das Allergen auf einen kleinen Punkt der Haut aufgebracht und mit einem leichten Piekser hineingelassen. Hat das Immunsystem fälschlicherweise Antikörper gegen das Allergen entwickelt, rötet sich die Stelle und beginnt zu jucken: Es besteht eine Allergie.

Heuschnupfen: Auslöser vermeiden

Das erste Gebot bei Allergien lautet, dass die Auslöser zu vermeiden sind. Das ist bei Pollen nicht eben einfach, da diese vom März an bis in den Herbst hinein überall in der Luft sind. Einige nützliche Tipps helfen allerdings, das Leiden gering zu halten:

  • Lüften Sie nur stoßweise, lassen Sie das Fenster nicht den ganzen Tag über auf. Ideal ist es, nach einem Schauer zu lüften, da die Pollen dann nicht so aktiv sind.
  • Bringen Sie Schutzgitter an ihren Fenstern und Filter in Ihrem Auto an.
  • Legen Sie abends Ihre Kleidung nicht in Ihr Schlafzimmer  und waschen Sie sich vor dem Zubettgehen die Haare.
  • Am Meer und in den Bergen ab etwa 1200 Höhenmetern ist die Pollenbelastung übrigens nicht so stark wie in anderen Teilen Deutschlands. Ein ausgedehnter Urlaub in diesen Regionen zur Hochphase des Pollenflugs kann Ihnen das Leben erleichtern.

Therapie bei Heuschnupfen

Zuerst müssen beim Heuschnupfen die Symptome bekämpft werden. Dies geschieht vor allem durch Antihistaminika in Nasen- oder Augentropfen oder in Tablettenform. Länger dauert die sogenannte Hyposensibilisierung: Nach der Pollenphase, also im Herbst, beginnt der Arzt, dem Patienten regelmäßig kleine und verdünnte Dosen des Allergens zu verabreichen. Dadurch gewöhnt sich der Körper an die als Feind betrachteten Pollen und entwickelt größere Toleranz. In der Pollenflugphase setzt die Therapie aus. Sie kann mehrere Jahre dauern.

Foto: © Fotowerk – Fotolia.com

Mit dem Frühling beginnt die Heuschnupfenzeit
Ihre Bewertung?