Naturkosmetik: Was ist das überhaupt?

Naturkosmetik: Was ist das überhaupt?

- in Wellness
896
0

Warum Naturkosmetik einfach gut für Ihre Haut ist, zeigen die vier nachfolgenden Auswahlgründe. Ob als Shampoo, als Cremes oder als Lippenstift – Hauptsache in der Bio-Variante muss es sein. Lesen Sie, warum echte Naturkosmetik Ihre Haut wieder regenerieren und glänzen lässt:

Keine chemischen Erdölmaterialien auf Ihre Haut
Natürlich klingt das ganz schön merkwürdig, aber leider ist das wahr. In vielen Kosmetikprodukten sind Spuren der Erdölchemie vorhanden. In den häufigsten Fällen werden die Abfallprodukte Paraffine und synthetisch hergestelltes Glycerin für die Kosmetikprodukte verwendet. Diese werden deshalb genommen, weil diese günstiger in der Herstellung sind und darüber hinaus als perfekten Ersatz für pflanzliche Öle dient. Durch die Mineralfette können die Öle nicht vollständig in die Haut einziehen und bilden deshalb eine Filmschicht. Dadurch kann es nicht zum vollständigen Feuchtigkeitsausgleich kommen.

Die Bio-Pflanzenpower voll auskosten
Wie der Name schon sagt, Naturkosmetik wird aus natürlichen Pflanzenkräften gewonnen. Ob nur Kamille oder Salbei zur Hautberuhigung oder Granatäpfel für faltige Haut. Aus diesen Pflanzen werden hilfreiche Öl-, Wachs-, Fett- und Kräuterextrakte ohne chemische Beimischung gewonnen und für haut- und umweltfreundliche Produkte verarbeitet.

Schluss mit Tierversuchen
Durch die Naturkosmetik wird es nie wieder Tierversuche geben. Keine Tiere müssen mehr leiden, nur um einen außergewöhnlichen Lippenstift herstellen zu können. Zum einen gibt es unterschiedliche Alternativen, diese künstlich herzustellen und zum anderen auf andere Zutaten zurückgegriffen werden kann. Da angeblich schon seit 1998 Tierversuche verboten sind, gibt es trotz allem noch Unmengen an Ausnahmeregelungen.

Vorsicht: Allergie
Laut neuster Studien leiden beinahe 7 % aller Bundesbürger an einer Allergie eines Kosmetik-Wirkstoffes. Das ist die sogenannte „Kontaktallergie“. Die Tendenz steigt von Jahr zu Jahr. Warum das so ist? Der Einsatz von Duft- und Farbstoffen vermehrt sich immer mehr. Daher ist es wichtig, auf Naturkosmetik zurückzugreifen, um chemiefrei und naturbelassene Produkte am Körper zu lassen. Gerade bei vielen Allergikern mit einer besonders empfindlichen Haut sind diese Naturprodukte nicht mehr wegzudenken.

Foto: © Printemps – Fotolia.com

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)