Muskelaufbau: Hardgainer oder Softgainer?

Muskelaufbau: Hardgainer oder Softgainer?

- in Sport
1536
0

Sportlich gebaute Körper sind in Mode und die Fitnessstudios werden gut besucht. Man nimmt sich regelmäßig die Zeit, um den Körper zu trainieren und studiert entsprechende Trainingsanleitungen, um den gewünschten Erfolg herauszufordern. Um wirkungsvoll trainieren zu können, sollte man sich ausgiebig mit dem Thema Muskelaufbau beschäftigen. Denn zu häufiges Training kann den auch Muskel zu sehr beanspruchen. Der gewünschte Erfolg bleibt dann in vielen Fällen aus. Doch nicht nur das Training selbst ist wichtig, sondern auch die Ernährung. Dabei spielt es eine bedeutende Rolle, ob man ein sogenannter Hard- oder Softgainer ist.


Effizienter Muskelaufbau

Um wirkungsvoll trainieren zu können, sind einige Grundkenntnisse in Thema Muskelaufbau unerlässlich. Muskelaufbau ist die Verdickung der bereits bestehenden Muskelfasern generell bei jedem Menschen möglich. Dieses Wachstum findet statt, wenn der Muskel gereizt wird. Unter Reizung versteht man, dass der Muskel überbeansprucht wird. Das kann unter anderem die gewünschte Proteineinlagerung bewirken. Der Muskel benötigt jedoch ausreichend Regenerationszeit, um wachsen zu können. Ansonsten kann auch ein gegenteiliger Effekt bewirkt werden. Das Wachstum der Muskeln kann durch verschiedene Ernährungsmaßnahmen unterstützt werden. Dazu sollte man jedoch wissen, ob man ein sogenannter Hard- oder Softgainer ist.

Als Hardgainer sportliche Ziele verwirklichen

Hardgainer sind Menschen, die generell nur schwer an Gewicht zunehmen. Und das, obwohl sie regelmäßig große Mengen an Nahrung zu sich nehmen. Bei diesen Menschen ist der Muskelaufbau nur unter erschwerten Bedingungen möglich. Ein Hardgainer muss neben dem Training immer etwas mehr Kalorien zu sich nehmen, um an Muskelmasse zuzulegen und um seine sportlichen Ziele zu verwirklichen. Darüber hinaus sollte Stress vermieden werden. Wichtig ist vor allem die ausreichende Zufuhr von Eiweiß und hochwertigen Kohlenhydraten wie zum Beispiel Reis und Vollkorn. Zudem sollte man die Fettzufuhr nicht vergessen. Sie spielt bei der Muskelbildung bei Hardgainern ebenfalls eine große Rolle.

Weider, Mega Mass 2000, Vanille, 1er Pack (1 x 1.5 kg)

Price: EUR 25,10

3.9 von 5 Sternen (134 customer reviews)

17 used & new available from EUR 23,63

Softgainer – hilfreiche Tipps

Ein Softgainer nimmt im Gegensatz zum Hardgainer schnell an Gewicht zu. Hier sollte vor allem bei der Kohlenhydratzufuhr aufgepasst werden, um während der Muskelaufbauphasen nicht zu viel Fett aufzubauen. Die Regenerationspausen können kürzer wie beim Hardgainer ausfallen, um gleichzeitig die Fettverbrennung anzukurbeln.

Weider, Mega Mass 2000, Erdbeer, 1er Pack (1 x 3 kg)

Price: EUR 40,19

3.9 von 5 Sternen (134 customer reviews)

13 used & new available from EUR 40,19


Foto: ©Alliance – Fotolia.com



VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: -1 (from 1 vote)
Muskelaufbau: Hardgainer oder Softgainer? , 10.0 out of 10 based on 1 rating

About the author