Sport treiben

Fitness ÜbungSportliche Betätigung führt nicht nur zu einem gesunden Gewichtsverlust sondern trägt auch zu einem gesunden Leben bei. Laut einer Studie haben Männer eine höhere Sterblichkeitsrate, wenn sie nicht regelmäßig Sport treiben. Unabhängig ist dabei, ob es sich um einen schlanken oder dicken Mann handelt. Auch dicke Männer, die regelmäßig trainieren, sind demnach gesünder als untrainierte Schlanke.

Somit bietet Sport viele positive Aspekte für ein gesundes Leben sowohl für Männer als auch für Frauen. Bei Frauen wurde festgestellt,  dass die PMS-Symptome wie Kopf- und Rückenschmerzen deutlich gemindert werden können. Forschungen führten zu Tage, dass trainierte Frauen weniger Fehlgeburten erleben.

Außerdem führt sportliche Betätigung, egal welcher Art, zu einem gesünderen Aussehen, zu mehr Beweglichkeit und mehr Energie. Viele Menschen, die regelmäßig Sport treiben, berichten beispielsweise darüber, dass sie seitdem Durch- und Einschlafstörungen der Vergangenheit angehören. Wer sich zusätzlich dazu noch regelmäßig an der frischen Luft bewegt beispielsweise beim Joggen oder Walken, kann sein Immunsystem nachhaltig stärken und beugt so Erkältungskrankheiten vor.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Knochenabbau, der meist im Alter von 30 bis 40 Jahren beginnt. Untersuchungen zeigen, dass  durch Gewichtheben diesem Abbau positiv entgegengewirkt werden kann, somit wird auch das Risiko an Osteoporose zu erkranken, deutlich gemindert.
Auch andere Erkrankungen wie Herz-, Kreislauferkrankungen und Bluthochdruck können durch Sport vorgebeugt oder gemindert werden. Psychische Erkrankungen wie Depressionen werden meist sogar gezielt mit sportlicher Betätigung behandelt.

Ein wichtiges Kriterium ist dabei, dass Stress abgebaut werden kann und man belastbarer und entspannter wird. Nicht zu vergessen ist das Selbstbewusstsein, da der Körper sich wieder fit und straff anfühlt.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)