Professionelle Zahnreinigung: Was bringt sie?

Professionelle Zahnreinigung: Was bringt sie?

- in Medizin
778
0

Zahnpflege ist wichtig. Dass es dabei nicht nur um die grobe Beseitigung der Essensreste und dem Vermeiden von Mundgeruch geht, sollte ebenfalls auf der Hand liegen. Selbst eingefleischte Zähneputzer wissen oft nicht, wie sehr die Gesundheit des gesamten Organismus mit der Zahnpflege zusammenhängt. Doch genau dies ist der Punkt, an dem die professionelle Zahnreinigung ansetzt.

Zahnpflege und Zahnerhaltung sollten für jeden über mehrere Stufen gehen: 3x täglich Zähneputzen sowie die Verwendung einer Interdentalzahnbürste oder alternativ der guten, alten Zahnseide ist die Grundstufe. Selbstverständlich geht diese einher mit gesunder, zuckerreduzierter Ernährung. Ebenso verlangt unser Gebiss von Natur aus nach Nahrung, die noch zerkleinert werden muss. Das heißt, die Nahrung sollte nicht verkocht oder zu weich sein.

Auf der nächsten Stufe angelangt findet man sich bei den regelmäßigen Kontrollbesuchen beim Zahnarzt wieder. Dieser wird einem aufgrund seiner Untersuchung nicht nur akute Probleme lösen. Er wird auch darauf aufmerksam machen, wenn aufgrund etwa einer veränderten Mundflora nachfolgende Probleme entstehen könnten. Diese beginnen bei einer simplen Mundschleimhautentzündung und hören bei  einer Dickdarmentzündung auf. Auch andere Krankheitsbilder können bei unentdeckten Problemherden im Mundbereich auftreten.

Glücklicherweise kann dem mit Hilfe der professionellen Zahnreinigung entgegengewirkt werden. So werden unter anderem für uns nicht sichtbare Zahnbeläge entfernt. Ebenso nehmen sich die Fachkräfte der Zahnarztpraxis des Zahnsteines an. Denn auch dieser ist ein Indikator für diverse Krankheitsbilder bzw. Stoffwechselprobleme sein. Das speziell geschulte Personal verfügt zu diesem Zweck über eine große Auswahl spezieller Instrumente, die zum Teil innerhalb der gewöhnlichen Praxis nicht zum Einsatz kommen. Auch sind diese Angestellte darin geschult, dem Patienten die Zahnerhaltung durch verändertes Putzverhalten nahezubringen.

Es ist eine 100% korrekte Aussage, dass man sich nach einer professionellen Zahnreinigung nicht nur im Mundbereich besser fühlt. Es scheint, als wäre eine Art Entgiftung vorgenommen worden, sodass man sich wohler, leichter fühlt. Gut, es ist eine kostenpflichtige Privatleistung. Sie wird nicht von der Kasse übernommen. Doch dieser Preis sollte uns für unser Wohlbefinden nicht zu hoch sein, oder?

Foto: © contrastwerkstatt – Fotolia.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)

About the author