Internetapotheken: Geld sparen beim Kauf von Medikamenten

Internetapotheken: Geld sparen beim Kauf von Medikamenten

- in Gesundheit
987
0

Bei Krankheiten, Allergien, Schmerzen, oder nach Operationen ist es häufig erforderlich, Medikamente einzunehmen. Doch jeder, der schon einmal in der örtlichen Apotheke Medikamente gekauft hat weiß, dass diese mitunter ganz schön teuer sein können. Viele wissen nicht, dass es durchaus Möglichkeiten gibt, beim Kauf von Medikamenten bares Geld zu sparen. Insbesondere Medizin, die zwar apothekenpflichtig, aber nicht verschreibungspflichtig ist, lässt großen Spielraum in der Preisgestaltung offen.

Internetapotheken

Internetapotheken häufig günstiger

Apotheken in Internet bieten nicht verschreibungspflichtige Medikamente teilweise zu Preisen an, die deutlich unter der unverbindlichen Preisempfehlung der Hersteller ist. Hier können Sie wirklich bares Geld sparen. Bestes Beispiel ist ein Allergiemedikament, das in der Apotheke (Ladengeschäft) zu 10 Stück zwischen 8-10 Euro kostet, je nach Hersteller. Einige Internetapotheken können für knapp über 11 Euro vom gleichen Hersteller eine Packung mit 100 Tabletten anbieten. Die meisten Internetapotheken verfügen zwar auch über ein Ladengeschäft, dennoch können sie ihre Medikamente im Internet deutlich billiger anbieten. Spezielle Suchmaschinen für Medikamente sorgen dafür, dass nur seriöse Apotheken gelistet werden.

Verschreibungspflichtige Medikamente – liegt hier Sparpotenzial?

Medikamente online kaufenBei verschreibungspflichtigen Medikamenten ist ein wenig Vorsicht geboten. Diese werden teilweise auch von dubiosen Internetapotheken angeboten, oft in Form von Links in Spam-Mails. Besonders gerne werden Medikamente zur Potenzsteigerung, gegen Bluthochdruck und Übergewicht gehandelt. Hier ist es wichtig, dass Sie sich vor der Einnahme der verschriebenen Medikamente ausführlich beraten lassen. Doch auch, wenn dies alles ein wenig undurchsichtig ist, lohnt es sich, in der Apotheke Ihres Vertrauens nach Generika zu fragen. Generika sind Medikamente, die exakt die gleichen Inhaltsstoffe und Wirkstoffe, in der exakt gleichen Dosierung enthalten, wie Markenmedikamente und deren Wirksamkeit genau so gewährleistet wird. Dennoch können diese Medikamente deutlich günstiger verkauft werden. Der Grund ist hierfür, dass für Entwicklung, Marketing und Tests kaum Geld investiert werden musste. Dies alles haben bereits die Markenhersteller getan. Ihr Apotheker berät Sie gerne! Er weiß auch, ob Ihre Krankenkasse mit den Herstellern von Generika Rabattverträge abgeschlossen hat.

Wie erkennt man seriöse Internetapotheken

Seriöse Internetapotheken führen auf ihrer Internetseite alle Kontaktdaten auf. Idealerweise verfügen diese über Anschriften in Deutschland. Auch sollten die Angaben zu Berufsordnung nicht fehlen. Ebenso die Nennung des Apothekers, bzw. einer pharmazeutische Beratung sollte im Impressum klar vermerkt sein. Wie bereits erwähnt, können Sie seriöse Apotheken im Internet durch die Nutzung von speziellen Suchmaschinen bereits zu Beginn Ihrer Suche relativ gut filtern. Arzneimittel haben oft Nebenwirkungen. Um diese zu vermeiden, oder zu minimieren, lassen Sie sich bitte von Ihrem Arzt beraten! Der Artikel in der InFranken beschreibt sehr ausführlich, wie Sie beim Medikamentenkauf im Internet sparen können.

Fotos: © blende40 (oben) und  Herby ( Herbert )  – Fotolia.com






VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

About the author