Bio-Fleisch aus artgerechter Tierhaltung

Bio-Fleisch aus artgerechter Tierhaltung

- in Ernährung
842
1

Ein saftiges Steak liegt bei den Deutschen immer noch sehr hoch im Kurs. Ob aus der Pfanne, Ofen oder vom Elektrogrill, Bio-Fleisch liegt hierbei voll im Trend. Immer mehr lassen beim Einkauf die „Geiz-ist-Geil“-Mentalität zu Hause und setzen auf Qualität beim Fleischkauf. Dies wird vor allem auch durch die breite Verfügbarkeit von Bio-Produkten (auch im Internet) begünstigt.

Zu den Käufern von Bio-Fleisch gehören schon lange nicht mehr nur noch diejenigen, die ihr Leben bewusst nach ökologischen Grundsätzen ausrichten. Bio ist zu einer Marke geworden, die für die breite Masse interessant geworden ist.

Was bedeutet artgerecht?
Durch diese Entwicklung ist vielen Fleisch-Konsumenten auch nicht mehr wirklich bewusst, wieso Bio-Fleisch sinnvoll ist. Bio ist besser schwebt in vielen Köpfen, aber wieso eigentlich?

Zur artgerechten Tierhaltung gehören unter anderem folgende Bedingungen:

  • Bedarfsgerechte Ernährung: Hierzu gehört vor allem auch, dass Tiere ihrem Alter entsprechende Nahrung bekommen. Auch muss bei Rindern beispielsweise zum größten Teil Rauhfutter wie beispielsweise Gras und Heu gefüttert werden. Und nach Geburt müssen Kälber die ersten drei Monate mit Milch gefüttert werden.
  • Unterbringung: Die Tiere sollen ausreichend Platz in ihren Ställen haben und zudem auch genügend Bewegung und Auslauf erhalten. Auch die Transportwege müssen (laut EU Tierschutztransport-Verordnung) kurz gehalten werden, um den Tieren den Stress beim Tiertransport zu ersparen. Hierdurch wird verhindert dass zu viel des Stresshormons Adrenalin ins Fleisch gelangt.

Bei artgerechter Tierhaltung wird auch darauf geachtet, dass die Tiere langsam zunehmen, was sich dann im besseren Geschmack widerspiegelt. Auch setzen die meisten Bio-Bauern auf Rassen, die weniger anfällig für Krankheiten sind.

Beim Kauf von Bio-Fleisch schlägt man somit gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Man kann beruhigter Fleisch essen, weil die Tiere artgerecht gehalten wurde. Zudem ist es auch noch gesünder und eines der wohl überzeugendsten Argumente ist, dass es auch noch besser schmeckt. Somit kann man beim nächsten Grill- oder Kochabend das Fleisch richtig genießen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

About the author