Atkins-Diät im Überblick

Atkins-Diät im Überblick

- in Ernährung
910
0

In den 1970er Jahren entwickelte der Arzt Doktor Atkins eine neue Diät, welche auf dem Schwerpunkt Fett basierte. Bei seinen Kollegen erzeugte diese Entwicklung ein Lächeln auf ihren Lippen. Doch mit seiner Diät konnte Atkins nach der Erprobung punkten. So können auch Sie, nur durch eine Nahrungsaufnahme von fettigem Essen, Ihr Gewicht reduzieren. Das Verbot liegt allerdings bei der Aufnahme von Kohlenhydraten, welche bei der Atkins Diät streng verboten sind.

Infos über die Atkins Diät

Die Phasen der Atkins Diät

In der ersten Phase der Atkins Diät sollten Sie sich generell auf Fleisch und Eier einstellen. Diese Nahrungsmittel sind in der ersten Phase der Atkins Diät ausschlaggebend. Nur eine minimale Menge an Kohlehydraten ist notwendig. Diese Kohlehydrate nehmen Sie in Form von Gemüse beziehungsweise in Form von Soja-Produkten zu sich. Damit ist der Ausgleich für eine gesunde Ernährung gegeben und Sie beugen einer Verstopfung vor.

Die zweite Phase der Atkins Diät tritt nach der 14-tägigen Phase eins in Kraft. Dabei erhöhen Sie den Anteil der Kohlehydrate pro Woche um etwa 5 Gramm. Ab diesem Zeitpunkt dürfen Sie neben dem Fleisch und Eiern auch Hülsenfrüchte beziehungsweise Beeren oder Nüsse verzehren. Aber natürlich nur in Maßen. Die Erhöhung der Kohlehydrate von maximal 5 Gramm pro Woche führen Sie solange fort, bis Sie kein Gewicht mehr verlieren.

Die dritte Phase erreichen Sie, wenn sich die Gewichtsreduktion von der zweiten Phase eingestellt hat. Nun müssen Sie 10 Gramm Kohlehydrate pro Woche in Ihren Ernährungsplan mit einbeziehen. Des Weiteren ist Ihnen erlaubt, dass Sie als Zusatz auch noch sogenannte Sattmacher zu sich nehmen. Diese sollten aber eine Schwelle von etwa 30 Gramm pro Woche nicht übersteigen. Natürlich dürfen Sie auch mehr essen, solange Sie einen Gewichtsverlust verzeichnen können.

In der Phase vier sollten Sie Ihr Zielgewicht bereits erreicht haben. Nun ist zwar eine ausgewogene Ernährung von Fisch, Fleisch sowie Obst und Gemüse wichtig, aber dennoch sollten Sie auf Nahrungsmittel mit vielen Kohlehydraten gänzlich verzichten.

Die Atkins Diät und ihre Vorteile

Bei dieser Diät ersparen Sie sich gänzlich das Kalorien zählen. Wichtig ist dabei nur, dass Sie satt sind und trotzdem Gewicht verlieren. Aber durch die einseitige Ernährung sollten Sie dennoch nicht auf ärztlichen Rat verzichten und sich während der Diät des Öfteren einer Untersuchung unterziehen.

Foto: © yellowj – Fotolia.com

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.3/10 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Atkins-Diät im Überblick, 3.3 out of 10 based on 3 ratings